Lade Inhalte...

Oberösterreich

Volksfest steuert auf den Höhepunkt zu

18. September 2021 00:04 Uhr

Volksfest steuert auf den Höhepunkt zu
Gute Stimmung im Vergnügungspark, wo die Schausteller gestern Nachmittag die Preise reduzierten.

WELS. In Wels wird heute der besucherstärkste Tag erwartet. 3G-Kontrollen funktionieren gut.

Beim Welser Volksfest wird heute der besucherstärkste Tag erwartet. Während der Eröffnung am Donnerstag begann es plötzlich zu regnen, was sich auf die Besucherzahlen auswirkte.

Mit der Frequenz am gestrigen Tag der Familie konnte der Welser Messedirektor Robert Schneider wieder zufrieden sein: "Die Wetterprognose für das Wochenende ist beständig. Der Samstag ist traditionell unser stärkster Tag. Abgesehen davon sind wir froh, dass wir nicht absagen mussten."

Wenn heute das Welser Volksfest seinem Höhepunkt zusteuert, werden an den Eingängen die Kontrollen noch einmal verstärkt. Am Freitagnachmittag überwachte Securitas-Mitarbeiter Wolfgang Stütz mit zwei Kolleginnen den Osteingang zum Gelände. Die Geduld der Besucher habe ihn überrascht: "Vereinzelt wollen welche hinein, die keinen 3G-Nachweis haben. Die schicken wir in die Messehalle 4 oder zum Testbus vor der Halle 20."

Volksfest steuert auf den Höhepunkt zu
Mit diesem Gerät ging’s hoch hinaus.

Beim OÖN-Besuch steuerte ein älteres Ehepaar mit zwei Enkeln den Eingang an. Der Grüne Pass wurde unaufgefordert gezeigt. Die Registrierung mittels Formular dauerte etwas: "Die Jugend ist schneller als der Opa", kommentierte der grauhaarige Herr schmunzelnd die Ungeduld der auf ihn wartenden Enkelkinder.

Mit vielen Vorschusslorbeeren war Festwirt Ludwig Kleinlehner angetreten: "Der Regen am Donnerstag war nicht förderlich", sagte er auf OÖN-Anfrage. Sein erstes Volksfest auf Welser Boden ist für den Niederösterreicher eine neue Erfahrung. Sein Ruf als Wiener Wiesn-Wirt eilte dem Gastro-Profi voraus. "Die Speisekarte wurde sehr gelobt", sagt Schneider. Ein so gutes Speiseangebot gab es im Festzelt noch nie.

Bier nur in Maßgläsern

Dass am Abend im Festzelt das Bier nur in Maßgläsern ausgeschenkt wird, ist noch gewöhnungsbedürftig. 9,80 Euro für den Liter Bier sind aber vergleichsweise günstig. Das heutige Musikprogramm gestalten die Granaten. Am Sonntag beim Frühschoppen werden im Festzelt die Edlseer aufspielen.

Landeshauptmann Thomas Stelzer wird heute im Festzelt vor mehr als 1000 ÖVP-Funktionären eine Wahlkampfrede halten. (fam)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less