Lade Inhalte...

Oberösterreich

"Verschwörungstheorien haben in der Pandemie eine Renaissance erlebt"

Von Michael Schäfl  25. November 2021 06:24 Uhr

LINZ. Verein Mimikama deckt Internetmissbrauch und Fake News auf , Obmann Andre Wolf im Gespräch

  • Lesedauer etwa 1 Min
Helikopter, die von der Luft aus Impfstoff auf Demonstranten versprühen, Wiener Magistratsarbeiter, die während der Großdemo vergangene Woche unter den Kanaldeckeln lauern, um Vorbeispazierende in die Waden zu impfen, und Impfstoff, der durch die Wasserhähne kommt. Verschwörungstheorien und Fake News haben aktuell Hochkonjunktur und drehen sich fast ausschließlich um ein Thema: Corona und Impfen. Doch wie erkennt man falsche Informationen, und zu welchem Zweck werden sie überhaupt verbreitet?