Lade Inhalte...

Oberösterreich

Unfall mit Motorsäge: 34-Jährigem wurde Hand abgetrennt

Von nachrichten.at   26. Juli 2021 18:47 Uhr

HINTERSTODER. Zu einem folgenschweren Forstunfall ist es Montagmittag in Hinterstoder (Bezirk Kirchdorf) gekommen.

Ein 34-Jähriger war kurz vor Mittag über einen Baumstamm gestolpert und schnitt sich die linke Hand oberhalb des Handgelenks zur Gänze ab, berichtet die Polizei Oberösterreich am Abend. 

Der schwere Unfall hat sich kurz vor Mittag auf den Huttererböden unterhalb des Speicherteichs Hirschkogelbahn auf einer Seehöhe von 1480 Metern ereignet. Dort wollte der Mann aus dem Bezirk Kirchdorf bei einem Baum Äste abschneiden, als er plötzlich kopfüber bei laufender Motorsäge über den Stamm stürzte. 

Ein weiterer Forstarbeiter leistete Erste Hilfe und alarmierte die Rettung. Danach wurde der Schwerverletzte zum Linzer Kepler Klinikum geflogen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less