Lade Inhalte...

Oberösterreich

Tourismus im Salzkammergut: Viel Licht, viel Schatten

27. Juni 2020 00:04 Uhr

Tourismus im Salzkammergut: Viel Licht, viel Schatten
Postkartenidylle in Hallstatt: Nach dem Lockdown strömen vor allem europäische Besucher in den malerischen Ort.

SALZKAMMERGUT. Zu viele Besucher, zu wenige Besucher? Das Salzkammergut im touristischen Zwiespalt.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Die Ampeln sind rot. Wer nach Hallstatt will, muss zu Fuß gehen. Oder eines der Taxis nehmen, die am Straßenrand warten. Denn die Parkplätze sind längst ausgelastet. Ein normaler Freitagvormittag. Die Touristen sind zurückgekehrt, in den Weltkulturerbe-Ort unter dem Dachstein. Und trotzdem ist es ruhiger geworden.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper