Lade Inhalte...

Oberösterreich

Tombola der Wertschätzung: OÖN-Aktion für Spitalspersonal startet

Von OÖN   01. Dezember 2021 00:04 Uhr

Franz Welser-Möst dankt Oberösterreichs Pflegekräften mit einer exklusiven Einladung.

LINZ. Ab sofort kann sich das Personal aus Oberösterreichs Spitälern bei der "Tombola der Wertschätzung" anmelden und einen der vielen Preise gewinnen, die Unternehmer und Menschen mit Herz für die Aktion zur Verfügung gestellt haben. Auch Franz Welser-Möst, Dirigent von Weltruf, unterstützt die Aktion.

"Ich habe die OÖN aufgeschlagen und sofort war es mir ein Bedürfnis, zu dieser Aktion etwas beizutragen", sagt Franz Welser-Möst. Der Dirigent von Weltruf meint damit die OÖN-Initiative "Tombola der Wertschätzung" als Dankeschön für die Leistungen auf den von der Corona-Pandemie besonders geforderten Krankenhaus-Stationen: Welser-Möst lädt zwei Gewinner zu einer Opernvorstellung bei den Salzburger Festspielen und zum gemeinsamen Abendessen ein.

Welche Oper es sein wird, ist noch geheim, weil die Festspiele ihr Programm erst am 10. Dezember veröffentlichen. "Zuletzt habe ich mit Franz Harnoncourt (Chef der OÖ Gesundheitsholding, Anm.) gesprochen. Er hat mir eindringlich geschildert, dass sich die Krankenhausmitarbeiter unter der aktuellen Belastung einem kollektiven Burnout nähern. Es ist übermenschlich, was diese Leute leisten." Welser-Möst habe es bei seinem Vater (Oberarzt in der Lungenheilstätte Cumberland) miterlebt, dass 16- bis 18-Stunden-Tage in Krankenhäusern üblich sind. Aber die aktuelle Situation überschreite die Grenzen der Belastbarkeit. "Und was mich dann wahnsinnig aufregt, ist, wenn Corona-Leugner und Impfgegner vor einem Krankenhaus demonstrieren. Das ist eine Verhöhnung für alle, die um das Leben Erkrankter kämpfen."

Tombola der Wertschätzung | Eine breite Palette an Preisen

Flott unterwegs mit dem Serienmeister

Rainmund Baumschlager

Beifahrer im Rallye-Auto von Raimund Baumschlager zu sein, ist eine Selbsterfahrung, die man nie vergessen wird. Der 14-fache Meister ist nicht nur flott (und sicher) mit seinem Skoda unterwegs, er ist auch schnell dabei, wenn er wo helfen kann. Für unsere Tombola stellte er prompt eine exklusive Mitfahrgelegenheit bei einer Testfahrt zur Verfügung.

Landestheater und Theater in der Josefstadt

Das Linzer Landestheater stellt jeweils zweimal zwei Karten für die Musical-Neuproduktion "Priscilla" (20. 1.) und die Operette "Graf von Luxemburg" (8. 2.) zur Verfügung. Sofern der Termin nicht eingehalten werden kann, können die Karten getauscht werden. Das Wiener Theater in der Josefstadt spendet zwei Wahl-Abos: drei Theaterbesuche (freie Wahl) für zwei Personen.

Entspannen im Wellnesshotel

Spa Hotel in Bad Leonfelden

"Erholung ist wohl das Wichtigste für die in diesen Zeiten so belasteten Pflegekräfte", sagt Sonja Hainy, Marketingchefin des Spa Hotels Bründl in Bad Leonfelden. Deshalb spendet das Wellness- und Seminarhotel zwei Gutscheine für zwei Übernachtungen im Viersternehaus samt 4-Gang-Abendmenü, Frühstück, Nachmittagsjause und Entspannung im Wellnessbereich.

Essen und Schlafen auf der Eidenberger Alm

Eidenberger Alm

"Es liegt uns am Herzen, den Menschen, die sich so für andere aufopfern, Danke zu sagen", sagt Johann Schütz, der mit Gattin Monika die Eidenberger Alm führt. Als Zeichen der Wertschätzung laden die beiden die Gewinnerin/den Gewinner zu einem Dinner for two (Viergangmenü plus Weinbegleitung) in ihr Haus. Dort wird dann auch noch genächtigt und fein gefrühstückt.

Schneeschuhwandern im Salzkammergut

"Die Menschen, die da um jedes Leben kämpfen, sind so auf Anschlag", sagt Richard Hanke, geprüfter Wander- und Schneeschuhführer aus Gmunden. Eine Tageswanderung durch das verschneite Salzkammergut könne da ein guter Ausgleich sein. Die gibt es zu gewinnen, samt Einladung zu einer kräftigen Jause mit dem Wanderführer.

Details zur OÖN-Aktion: Die Anmeldung läuft im Internet auf nachrichten.at/danke bis zum 12. Dezember, am 15. Dezember entscheidet ein Zufallsgenerator über die Preisträger. Wenn auch Sie oder Ihre Firma der Tombola etwas zukommen lassen wollen, erreichen Sie uns unter der Adresse danke@nachrichten.at.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

23  Kommentare 23  Kommentare