Lade Inhalte...

Tanks bei Unfall gerissen: Fast Tausend Liter Diesel auf B127

Von nachrichten.at   20.August 2019

Rettungshubschrauber
Rettungshubschrauber (Symbolbild)

Ein 45-jähriger ungarischer Staatsbürger fuhr kurz vor 12 Uhr im Gemeindegebiet von Walding mit einem Sattelzug Richtung Rohrbach. Zur gleichen Zeit lenkte eine 44-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung ihren Pkw im Bereich der 70 km/h Beschränkung Richtung Ottensheim. Die Pkw-Lenkerin fuhr langsam auf die Gegenfahrbahn und prallte dort ungebremst gegen die Seitenwand sowie die Tanks des Sattelzugs. Der Pkw schleuderte um die eigene Achse und blieb erst 40 Meter weiter stehen.

Die 44-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber C10 in den Med Campus III nach Linz geflogen. Beim Lkw wurden die beiden mit je etwa 470 Liter Dieselöl vollgefüllten Tanks aufgerissen. Diese entleerten sich rasch, wodurch nicht nur die Fahrbahn sondern auch das Erdreich verunreinigt wurde.

Das Erdreich neben der Fahrbahn musste mit Baggern abgetragen werden, um eine Beeinträchtigung der Umwelt zu verhindern. Die Unfallstelle war bis 14:30 Uhr gesperrt und eine Umleitung eingerichtet.

copyright  2019
18. November 2019