Lade Inhalte...

Oberösterreich

Vermisster 21-Jähriger ist wieder aufgetaucht

Von nachrichten.at   27. Februar 2020 13:46 Uhr

Suche nach dem Vermissten im Bereich Laakirchen/Ohlsdorf

BEZIRK GMUNDEN. Die großangelegte Suche nach einem abgängigen jungen Mann im Raum Laakirchen hat Donnerstagmittag ein glückliches Ende genommen.

Der 21-Jährige ist wohlauf. Er habe die letzten zwei Tage sein Handy nicht benutzen können, berichtet die Wasserrettung in einer Aussendung. Wo er gewesen war, ist nicht bekannt.

"Ich kann gar nicht sagen wie dankbar ich bin, wie viele bei der Suche geholfen haben", schrieb seine Schwester in einem Facebook-Posting. "Am meisten bin ich dankbar, dass es meinem Bruder gut geht."

Der junge Mann aus dem Ohlsdorfer Ortsteil Hildprechting hatte am Dienstagabend gemeinsam mit seinem Vater und Freunden eine Faschingsfeier in einem Gasthof am Laakirchener Hauptplatz im Bezirk Gmunden besucht. Gegen 21.30 Uhr wurde er zwischen dem Gasthaus Bader und dem Alten- und Pflegeheim in der Wolfstraße zuletzt gesehen. Am Donnerstag ist eine großangelegte Suchaktion angelaufen - mit Erfolg: Der 21-Jährige ist wieder bei seiner Familie.

Die Sorge um Bernd A. war groß: Auch ein Unfall in der Traun wurde befürchtet, sodass Wildwasserretter und Taucher der Wasserrettung sowie Feuerwehrtaucher und Suchhunde im Einsatz standen.

Erst am Mittwochabend hat die Suche nach einem Vermissten in Altmünster (Bezirk Gmunden) ein trauriges Ende genommen. Ein 46-Jähriger, der ebenfalls seit Dienstag vermisst wurde, konnte nur noch tot aus dem Traunsee geborgen werden. >> Zum Artikel

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less