Lade Inhalte...

Stunde Null

Blaskapelle statt Schuften im Steinbruch: Musik hielt einen Lenzinger am Leben

14. August 2020 00:04 Uhr

Georg Stockinger wurde als Soldat in Italien gefangen genommen.

LENZING. Ein Jungbauer geriet in Algerien in Gefangenschaft und musizierte für die Lagerkapelle

  • Lesedauer etwa 2 Min
Als Georg Stockinger (1923–2010), Sohn eines Lenzinger Landwirts, 1942 in den Krieg ziehen musste, konnte er kaum erahnen, was für eine brutale Wende sein Leben von nun an nehmen wird. Nach Einsätzen in Frankreich und Holland wurde Stockinger nach Italien versetzt und als Fallschirmspringer am 30. Juni 1944 in Siena von einer französisch-marokkanischen Einheit gefangen genommen. In einem Kriegsgefangenenlager in der Nähe von Algier in Algerien musste er zunächst in einem Steinbruch
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper