Lade Inhalte...

Steyr

Zwei Seelen in Julia Schneiders Brust

Von Hannes Fehringer  22. Oktober 2021 00:04 Uhr

Zwei Seelen in Julia Schneiders Brust
Schwesterherz Julia Schneider

STEYR. Bruder der Kapitänin der Vorwärts Damenelf gastiert heute mit SV Lafnitz.

Kein Mensch, auch der Familienrat, konnte es Christian Lichtenberger verdenken, dass er sich als Fußballer weiterentwickeln wollte und in die Steiermark zum SV Lafnitz wechselte. Aber heute sitzt Julia Schneider als Fan in der Zwickmühle: Die Kapitänin der Frauenmannschaft der Vorwärts sieht heute in der 2. Bundesliga ihren Bruder Christian Lichtenberger im Trikot der Steirer gegen seinen Stammverein auflaufen. Julia hat eine salomonische Lösung: "Zum Glück habe ich zwei Daumen, den linken drücke ich für die Vorwärts, den rechten für meinen Bruder."

Zwei Seelen in Julia Schneiders Brust
Vergangenheit beim SKV

Diplomatisch wäre ein Unentschieden. Aber eine Punkteteilung bringt die Rot-Weißen nicht vom Fleck auf dem letzten Tabellenplatz. "Es geht jetzt darum, dass wir einen Siegeswillen entwickeln", sagt Trainer Daniel Madlener, "wir können auch gegen einen solchen Gegner gewinnen." Der erste Heimsieg der Saison wäre schon eine wertvolle Hilfe für die Mannschaft, die nach der Länderspielpause auch schon wieder zwei Niederlagen in Folge kassiert hat. Die vergangenen drei Begegnungen gegen Lafnitz gingen alle verloren, in der Tabelle trennen die Rot-Weißen von den viertplatzierten Oststeirern 16 Punkte und damit Welten.

"Lafnitz ist natürlich Favorit, das muss man schon realistisch sehen", sagt auch Julia Schneider, "wenigstens anschreiben sollten unsere Steyrer, das könnten die Lafnitzer auch leicht verkraften." Madlener hofft auch auf Rückenwind aus den Fankurven: "Mit der Unterstützung der Fans kann uns trotz mancher Rückschläge etwas gelingen." Freitagabend, 18.30 Uhr wie an der Volxroad ist auch die Anpfiffzeit im Amstettner Ertl-Glas-Stadion, wo der SKU Amstetten auf die Young Violets trifft. Jochen Fallmanns Elf ist Tabellensechster, Tendenz steigend.

 

Artikel von

Hannes Fehringer

Lokalredakteur Steyr

Hannes Fehringer
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less