Lade Inhalte...

Steyr

Vorwärts will in Wien endlich voll anschreiben

Von OÖN/mini   10. September 2021 04:30 Uhr

Vorwärts will in Wien endlich voll anschreiben
Josip Martinovic und der SK Vorwärts wollen heute in Wien voll punkten.

STEYR. Nach dem missglückten Saisonstart nutzten die Rot-Weißen die Länderspielpause mit dem neuen Trainer Daniel Madlener für intensive Trainingseinheiten. Heute gastieren sie bei den Young Violets Wien.

Der SK BMD Vorwärts Steyr wartet in dieser Saison noch auf das erste volle Erfolgserlebnis in der 2. Liga. Da kam die Länderspielpause gerade recht, um die verunsicherten Kicker wieder aufzurichten und die zahlreichen Verletzungen auszukurieren. Den ersten Teil der knapp zweiwöchigen Liga-Unterbrechung nützte Trainer Daniel Madlener für intensives Training und ein Testspiel gegen Amstetten, das mit 0:3 verloren ging.

Am Montag wurde die Vorbereitung auf das wichtige Auswärtsspiel bei den Young Violets in Favoriten gestartet. Die Rot-Weißen brauchen dringend ein Erfolgserlebnis, um die Trendwende nach dem verpatzten Saisonstart zu schaffen.

Die Eindrücke am Trainingsplatz waren gut und die Spieler mit viel Einsatz bei der Sache. Sie wollen sich für den Aufwand heute, 18.30 Uhr, nicht nur mit einer guten Leistung, sondern im Idealfall auch mit drei Punkten belohnen.

Von den zahlreichen Verletzten ist ein Großteil in die Mannschaft zurückgekehrt. Mittelfeldspieler Christoph Freitag ist nach seiner Fußverletzung ebenso wieder voll einsatzfähig wie Kevin Brandstetter, der nach seiner gegen Blau-Weiß Linz erlittenen Unterleibsverletzung operiert werden musste.

Länger fehlen werden Trainer Daniel Madlener neben dem nach seiner Kreuzbandverletzung weiter rekonvaleszenten Michael Halbartschlager auch Verteidiger Aleksandar Maric (Kreuzbandriss), Michael Lageder und Miroslav Cirkovic. Letztere hatten sich im Heimspiel gegen die Juniors Oberösterreich verletzt. Lageder wurde mittlerweile am Knie operiert, geht an Krücken, soll aber noch im Herbst zurückkehren. Cirkovic erlitt eine schwere Schulterverletzung und droht länger auszufallen. Im Angriff hat Madlener dafür mehr Alternativen. Der Bosnier Aleksander Demonjic könnte in Wien sein Pflichtspieldebüt geben. Der Nigerianer Chukwubuikem Ikwuemesi wartet hingegen noch auf seine Arbeitsgenehmigung

Vorwärts II trifft auf Amateure

Auch wenn die Kampfmannschaft in Wien antritt, dürfen sich die Fans der Rot-Weißen dieses Wochenende auf ein Schmankerl freuen. Die Vorwärts Juniors treffen in der Bezirksliga im Steyrer Stadtderby an der Lauberleite auf den SK Amateure. Spielbeginn ist am Samstag um 16.00 Uhr.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less