Lade Inhalte...

Steyr

Vorwärts will auch Tabellenzweiten daheim besiegen

Von OÖN   26. Juni 2020 00:04 Uhr

Vorwärts will auch Tabellenzweiten daheim besiegen
Alem Pasic "brennt auf Klagenfurt".

STEYR, AMSTETTEN. Der Weg zur Meisterschaft in der 2. Fußball-Bundesliga führt über die Volksstraße: Vorwärts empfängt nacheinander die beiden Titelanwärter.

Bei der Matinee am Sonntag, 28. Juni, um 10.30 Uhr trifft die Mannschaft von Trainer Willi Wahlmüller auf den Tabellenzweiten Austria Klagenfurt. Wenn die Rot-Weißen wieder ihre Heimstärke ausspielen und gegen die Gäste aus Kärnten gewinnen, würden sie der SV Ried wertvolle Schützenhilfe geben. Die Innviertler sind dann sechs Tage später bei Vorwärts zu Gast.

"Wir brennen in jeder Partie und wollen immer gewinnen, egal wer kommt", gibt Verteidiger Alem Pasic die Stimmung in der Kabine wieder.

Der SKU Amstetten muss am Samstag, 27. Juni, in den Mannschaftsbus steigen und nach Oberösterreich zu den OÖ Juniors fahren. Nach der 0:2-Derby-Niederlage in Steyr feierten die Mostviertler gegen Kapfenberg einen 2:0-Heimsieg. Am 5. Juli haben die Mostviertler dann den FAC zu Gast.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less