Lade Inhalte...

Steyr

Vater und Sohn traten als Stadträte zurück

Von Hannes Fehringer  20. Februar 2020 00:04 Uhr

Vater und Sohn traten als Stadträte zurück
Geschichte: Hagmüller und Suchan

SANKT VALENTIN. Wechsel im St. Valentiner Rathaus bei der SPÖ

Wenn der Vater mit dem Sohne: Gemeinsam saßen Thomas und Patrick Hagmüller als Stadträte im St. Valentiner Rathaus, gemeinsam sagte die Verwandtschaft bei der SP-Fraktionssitzung am Montagabend Lebewohl von den Genossen. Nach dem Misserfolg der SP bei der Gemeinderatswahl und dem Verlust von acht Prozent Wählerstimmen und drei Mandaten nahmen sowohl Thomas Hagmüller und sein Filius Patrick beide als Stadträte und Parteifunktionäre den Hut. Dass der Rücktritt mit einer Meinungsumfrage, die die SP zu Analysezwecken nach der Wahlniederlage in Auftrag gegeben hatte, zu tun haben könnte, verneinen die beiden nunmehrigen Privatiers ebenso wie Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr (SP).

Meinungsverschiedenheiten darüber, wie sich die SP unter den neuen Gegebenheiten personell aufstellen solle, habe zu den Rücktritten geführt, sagen alle Beteiligten. Thomas Hagmüller erklärte, er sei nicht damit einverstanden gewesen, mit welchen Kandidaten die verbliebenen Stadtratsitze besetzt werden sollten, er habe sich neue Gesichter gewünscht. "Es ist dabei weder um Hagmüller senior noch junior gegangen", stellte Suchan fest. Zu weiteren Spekulationen über Namen wollte sie nichts sagen. Faktum sei, dass die beiden Hagmüllers nicht im Zorn geschieden seien. Thomas Hagmüller erklärte, er habe mit seinem Rückzug der Einigkeit in der Partei dienen wollen.

Gestern verhandelte die SP erstmals mit der VP über die Neubesetzung des Stadtrates.

Artikel von

Hannes Fehringer

Lokalredakteur Steyr

Hannes Fehringer
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less