Lade Inhalte...

Steyr

Transporter stürzte in Bach: Fahrer rettete sich auf das Dach

Von nachrichten.at   21. Juli 2021 08:29 Uhr

Rosenau: Kleintransporter landete in Bach

Bildergalerie ansehen

Bild 1/8 Bildergalerie: Rosenau: Kleintransporter landete in Bach

ROSENAU. In Rosenau am Hengstpaß (Bezirk Kirchdorf) ist in der Nacht auf Mittwoch ein Kleintransporter von der Straße abgekommen und in der Teichl gelandet. Der Fahrer wartete auf dem Fahrzeugdach auf Hilfe.

Der Lenker konnte sich selbst in Sicherheit bringen und aktivierte sein Handylicht, um die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Windischgarsten auf sich aufmerksam zu machen.

Der weiße Transporter kam im Wasser auf den Rädern zum Stillstand, er war bis zu den Scheinwerfern versunken. "Am Sonntag, nach den starken Regenfällen, hätte das noch anders ausgeschaut", heißt es von der Feuerwehr. 

Der Lenker hatte Glück: Er öffnete die Autotür und kletterte auf das Dach, von wo er kurze Zeit später mittels Leiter gerettet wurde. 

Wie es zu dem Unfall gekommen war, ist nicht bekannt. Fest steht, dass der Fahrer von der Pyhrnpass Straße abgekommen und über einen abfallenden Feldweg gefahren ist. Danach querte er eine Nebenstraße, touchierte einen Baum und stürzte mit dem Transporter in den Bach.

Die Feuerwehr Windischgarsten sicherte das Fahrzeug, zwei Unternehmen übernahmen die Bergung mittels Kran und den Abtransport des Unfallwracks. 

Rosenau: Kleintransporter landete in Bach
Die Feuerwehr Windischgarsten stand bis acht Uhr Früh im Einsatz.
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less