Lade Inhalte...

Steyr

Thunder-Gastspiel in der AFL beendet

Von Hannes Fehringer 17. Juni 2019 00:04 Uhr

Thunder-Gastspiel in der AFL beendet
Wallner versucht zu blocken

AMSTETTEN. Amstettens American Footballer verloren Schlüsselspiel gegen Traun 19:49.

Ein Jahr durften die Wienerwald Thunder Amstetten die Höhenluft der Austrian Football League (AFL) schnuppern, die dem Aufsteiger dann doch zu dünn wurde. Nach einer 49:19-Auswärtsniederlage bei den Steelsharks in Traun, die den Klassenerhalt feierten, müssen die Mostviertler wieder in die Zweite Liga absteigen.

Auch auf dem Trauner Rasen gab es für die Amstettner Teilerfolge – wie beim wunderbaren Laufspiel von Michael Halbartschlager zu einem Touchdown, bei dem er mehreren Tackles entkam – letztlich nichts zu gewinnen. Die Steelsharks, denen die Amstettner im eigenen Umdasch-Stadion immerhin mit 35:47 Endscore nahe gekommen waren, behielten dieses Mal alleine schon wegen der höheren Präzision der Pässe und der Spielzüge die Oberhand.

Für das Trainerteam und die Vereinsführung der Thunder kommt der Abstieg freilich nicht überraschend. Man wusste, dass man mit den Mitteln, die man in der Mostviertelstadt hatte, Lehrgeld in der AFL zahlen werde müssen. Die Mannschaft hatte die Gelegenheit, sich am Niveau der heimischen Top-Liga zu messen, und Detailergebnisse geben Anlass zur Zuversicht, nicht lange zweitklassig zu bleiben und gleich wieder den Wiederaufstieg zu schaffen.

Artikel von

Hannes Fehringer

Lokalredakteur Steyr

Hannes Fehringer
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less