Lade Inhalte...

Steyr

Steyrs Studenten diskutierten mit Ex-Kommissarin

22. Mai 2020 00:04 Uhr

Steyrs Studenten diskutierten mit Ex-Kommissarin
Violeta Bulc, EU-Verkehrskommissarin a. D., virtuell zu Gast am FH-Campus in Steyr

STEYR. Führungslabor nennt sich eine Lehrveranstaltung am Campus Steyr der Fachhochschule Oberösterreich.

Im Rahmen dieser können Supply-Chain-Management-Masterstudierende im letzten Semester unterschiedliche Führungsstile kennenlernen und den für sie passenden Stil herausfiltern. Höhepunkt dieser Veranstaltung ist die Paneldiskussion mit erfahrenen Führungskräften. Heuer fand sie aufgrund der Corona-Pandemie erstmals im Onlinemodus statt – und das mit hochkarätigen Diskussionspartnern.

EU-Kommissarin für Verkehr

Neben Oberösterreichs stellvertretendem Landespolizeikommandanten Franz Gegenleitner und Ökopionierin Lisa Muhr, Gründerin des Ökolabels "Göttin des Glücks", stand Violeta Bulc den Logistikstudierenden Frage und Antwort. Bulc war bis vor fünf Monaten EU-Kommissarin für Verkehr in der Kommission von Jean-Claude Juncker und hat in dieser Funktion fünf Jahre lang Europas Schicksal entscheidend mitgeprägt.

In einer Liveschaltung hatten die Studierenden Gelegenheit, von ihr mehr über Führung in großen internationalen Organisationen zu lernen und Einsichten aus erster Hand über die europäische Verkehrs- und Transportpolitik sowie die zukünftige Ausrichtung der EU-Politik in diesen Fragen zu gewinnen. Sie hoffe, den Studierenden ein wenig Nahrung für ihre Gedanken mit auf den Weg gegeben zu haben, sagte Bulc danach.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less