Lade Inhalte...

Steyr

Steyr soll zumindest ein paar Institute der TU bekommen

15. Oktober 2020 00:04 Uhr

Steyr soll zumindest ein paar Institute der TU bekommen
Möglicher Standort für die TU: Mit dem Campus der FH Oberösterreich ist Steyr bereits eine Studentenstadt.

STEYR. VP bat den Landeshauptmann, als Standort der Technischen Universität Steyr ins Auge zu fassen. Der künftige Bürgermeister zieht mit.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Bundeskanzler Sebastian Kurz, Wissenschaftsminister Heinz Faßmann und Landeshauptmann Thomas Stelzer gaben vorgestern bei einer Pressekonferenz in Linz den Fahrplan zur Gründung einer Technischen Universität (TU) in Oberösterreich bekannt. Den Wettbewerb um den Standort der Universität eröffneten schon zuvor der Welser Bürgermeister Andreas Rabl (FP) und die Steyrer VP, die bei Landeshauptmann Thomas Stelzer vorstellig wurde, um ihre Stadt ins Rennen zu bringen.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper