Lade Inhalte...

Steyr

Startschuss für eine neue Lindenallee mitten in Steyr

Von Gerald Winterleitner  10. Juli 2020 00:04 Uhr

Startschuss für eine neue Lindenallee mitten in Steyr
Die Baumpaten Gerald Hackl, Christian Felkel und Anna Ludwig mit Helfern beim Pflanzen einer Linde

STEYR. Über eine neue Lindenallee an der Tomitzstraße dürfen sich Steyrer freuen.

Im Zuge der von der Stadt Steyr und den OÖN getragenen Aktion "1000 Bäume für Steyr" wurden vier stattliche Linden im unteren Teil des Hanges zwischen Werndlpark-Gymnasium und Stadteinfahrt gepflanzt. Als Paten für Laubbäume, die bei den Germanen als heilig galten, haben sich vier Steyr-Liebhaber gefunden. Einen Baum pflanzte und finanzierte Bürgermeister Gerald Hackl, der als Unterstützer der Aktion damit auch den Startschuss für die Lindenallee gab.

Eine Patenschaft übernahm Christian Felkel, Leiter der Oberbank-Filiale am Stadtplatz: "Die Idee ist toll. Unser Nachbar Leopold Födermair hat uns als Initiator auf die Spur gebracht."

Auch eine Ex-Steyrerin betätigte sich als Baumpatin: "Ich lebe zwar seit Jahren in Linz, aber Steyr liegt mir immer noch am Herzen, da bin ich sentimental", sagte die 60-jährige Anna Ludwig, die heuer als Kindergärtnerin in Pension ging, "das ist eine tolle Gelegenheit, meiner Heimat etwas zu hinterlassen." Pate der vierten Linde ist Lothar Fischer. Er war bei der Pflanzaktion verhindert.

Artikel von

Gerald Winterleitner

Lokalredakteur Steyr

Gerald Winterleitner
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less