Lade Inhalte...

Steyr

Stadtregion investiert 1,3 Millionen

22. Juli 2019 00:04 Uhr

Stadtregion investiert 1,3 Millionen
Die sieben Bürgermeister der Stadtregion Steyr (v.l.): Hubert Kern (Aschach), Anton Silber (Garsten), Gerald Hackl (Steyr), Annemarie Wolfsjäger (St. Ulrich), Manfred Kalchmair (Sierning), Johannes Kampenhuber (Dietach) und Karl Mayr (Wolfern).

STEYR. Die Projekte werden zu 50 Prozent von der EU und dem Land OÖ gefördert.

Vor einem Jahr haben die Stadt Steyr und die angrenzenden Gemeinden Sierning, Garsten, St. Ulrich, Wolfern, Dietach und Aschach eine Kooperation zur Entwicklung der Region vereinbart. Vor allem Projekte für den Radverkehr und zur Naherholung waren Inhalt dieser Strategie. Bei einem Treffen des Stadtregionalen Forums in Sierning haben die Bürgermeister nun eine erste Bilanz über diese Zusammenarbeit gezogen.

Die Stadtregion investiert aktuell eine Summe von rund 1,3 Millionen Euro in die Entwicklung der Region. Zu 50 Prozent werden die Projekte mit EU-Mitteln aus dem Programm "Investitionen in Wachstum und Beschäftigung" und zum anderen durch Mittel des Landes Oberösterreich gefördert. Das Gesamtvolumen der Förderung beträgt rund 800.000 Euro.

Die Sanierung des Ennsradweges in Garsten und Steyr sowie der Bau eines Geh- und Radweges entlang der L564 in Wolfern sind erste Projekte. Ebenso werden der Motorikpark Dietachholz und der Fitnesspark im Steyrer Schlosspark aus diesen Mitteln finanziert. Auch in Wolfern und Sierning entstehen weitere Gesundheitsparcours.

"Der Ausbau des Radwegenetzes und die Naherholungsmöglichkeiten machen die Region attraktiver", sagt Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner zum Projekt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less