Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 21. Jänner 2019, 02:49 Uhr

Linz: -2°C Ort wählen »
 
Montag, 21. Jänner 2019, 02:49 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Stadtmarketing: Stadt Steyr zahlt 282.000 Euro

STEYR. Der Verein Stadtmarketing Steyr soll heuer von der Stadt mit 282.000 Euro unterstützt werden.

7 Kommentare 11. Januar 2019 - 00:04 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
localr (73) 15.01.2019 09:52 Uhr

Wo wird denn bitte für Steyr geworben? Der Auftritt des Steyrer Marketing auf den bekannten Kanäle [Facebook, Instagram, Twitter] ist dermaßen lieblos/dürftig, da kann man sich nur wundern..

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
fritzlfreigeist (583) 11.01.2019 14:25 Uhr

282.000 Euro für Nichts, für Nachgemachtes und Ideenloses. Mit diesem Geld würden Marketingprofis viel mehr auf die Beine stellen und nichts Imitate vergangener Zeiten.

Die Gemeindemandatare wären gut beraten, diese Subvention ratzefatz zu kürzen und gewisse Umtriebe wie manche "Kulturplattformen" selbsternannter Kulturauskenner zu canceln.

Wenn die Sozis da nichts zusammenbringen, sollen sich Zöttl und seine Entourage auf die Beine stellen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ichauchnoch (7608) 12.01.2019 14:48 Uhr

Ich behirns noch immer nicht! Wozu eigentlich ein Stadtmarketing?
In der Gemeinde gibts den Wirtschaftsausschuss, den Bauausschuss, den Tourismusausschuss, ... dann gibts noch die Wirtschaftskammer, den Tourismusverband,... und wozu dann noch das Stadtmarketing?? Dass es wieder ein paar Versorgungsjobs gibt oder wie?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
aortner (85) 15.01.2019 09:18 Uhr

Ist auch schwer zu verstehen, denn dann gibt es noch das Kulturamt, das auch für die Organisation von Events wie zB das Steyrer Stadtfest zuständig ist. Und das ist mE das Problem. Viele Köche verderben halt den Brei und kosten viel Geld. Das Stadtmarketing ist wohl ein Mix aus Standortmarketing zur Füllung leer stehender Geschäftsflächen und StadtPLATZmarketing mit Durchführung von Events wie Adventmarkt oder Late Night Shopping. Bin schon gespannt, wie die neue Flaniermeile für neue Aktivitäten genutzt wird.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
fritzlfreigeist (583) 12.01.2019 16:02 Uhr

ichauchnoch



Name der STAMA-Organisation:

Tourismusverband Steyr/ Abteilung Stadtmarketing

Geschäftsführerin:
Daniela Limberger

--------------------------------

Frage beantwortet, oder )

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
steyrerbuerger (17) 11.01.2019 10:03 Uhr

Mir gefällt das mit Stadtkult Steyr schon sehr gut! Man hat das Gefühl es tut sich was, dazu kommen noch erfolgreiche Events wie das Genussfest und der Adventmarkt am Stadtplatz. Ist ja auch ein STADTmarketing und keine Werbeagentur für Gewerbetreibende so wie einige es gerne hätten..

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
aortner (85) 11.01.2019 09:08 Uhr

Nicht viel Neues beim Stadtmarketing für 2019. Ah ja, statt Teil des Tourismus jetzt ein Verein. Wenn man liest, was alles geplant ist, kommt man zu dem Ergebnis Alles schon dagewesen. Wo sind neue kreative Ideen zur Belebung des Stadtplatzes, aber auch der anderen Stadtteile wie vor allem Steyrdorf und Ennsdorf??? Man hat den Eindruck, dass die Verantwortlichen noch immer nicht begriffen haben, was STADTmarketing bedeutet.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 31 - 1? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS