Lade Inhalte...

Steyr

"Stadt und Land – Hand in Hand": Vor 50 Jahren entstand "Groß-Waidhofen"

Von Hannes Fehringer  13. Januar 2022 00:04 Uhr

WAIDHOFEN. Vor einem halben Jahrhundert gab es auch laute Gegenstimmen gegen die Eingemeindung der Bergdörfer. Heuer feiert die Stadt die Zusammenlegung.

  • Lesedauer < 1 Min
Eine große Veranstaltungshalle, der Kristallsaal, eine hochklassige Musikschule, zahlreiche Bildungsstätten – all das hätte sich die 4,71 Quadratkilometer große Kleinstadt nie leisten können; und schon gar nicht die Bergdörfer um sie herum. 1972 fusionierten die Gemeinden Waidhofen-Land, Zell, Windhag, Konradsheim, St.Leonhard am Wald und St. Georgen in der Klaus der Vernunft gehorchend mit der Statutarstadt Waidhofen.