Lade Inhalte...

Steyr

SKU Amstetten setzte die Serie fort: 3:1-Auswärtssieg bei den Juniors OÖ

Von Hannes Fehringer  29. Juni 2020 00:04 Uhr

SKU Amstetten setzte die Serie fort: 3:1-Auswärtssieg bei den Juniors OÖ
SKU entführte drei Punkte.

AMSTETTEN. Noch nie gewann eine der beiden Mannschaften ein Spiel auf eigenem Rasen.

Gastfreundschaft ist es nicht, warum der SKU Amstetten im eigenen Stadion gegen die Juniors OÖ nicht gewinnen kann und umgekehrt. Das erneute Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften dieses Mal in der Huber Arena Wels stand wieder auf des Messers Schneide, woraufhin am Schluss wieder das Auswärtsteam gewann.

Der SKU begann stark und ging auch gleich in der 8. Minute nach einem Fallrückzieher von Sebastian Dirnberger spektakulär in Führung. Die Antwort der Juniors fiel nicht minder beeindruckend aus: Juniors-Kapitän Christopher Cvetko beförderte einen Freistoß aus 20 Metern Entfernung in das Gehäuse der Mostviertler – 1:1, was dann auch Pausenstand war. Nach Wiederbeginn parierte SKU-Torhüter Dennis Verwüster einen Schuss von Florian Aigner – für die Amstettner, die den Faden verloren hatten, war es wichtig, nicht in Rückstand zu geraten.

In der Schlussphase war dann die Bahn frei für Amstettens Goalgetter David Peham: Er war in der 85. Minute nach einer Freistoßflanke mit dem Kopf zur Stelle und schob in der Nachspielzeit (90 + 4.) einen abgeprallten Ball als Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort zum 3:1-Endstand über die Torlinie.

Artikel von

Hannes Fehringer

Lokalredakteur Steyr

Hannes Fehringer
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less