Lade Inhalte...

Steyr

Sekundenschlaf: Drei Verletzte nach Kollision zweier Autos

Von nachrichten.at   27. Juni 2021 16:28 Uhr

Unfall Sierning

SIERNING. Sekundenschlaf am Steuer hat Sonntagvormittag zu einem schweren Verkehrsunfall in Sierning geführt.

Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach war mit seinem Pkw auf der B122 Richtung Bad Hall unterwegs, als es wegen Übermüdung zum Sekundenschlaf kam. Das Auto prallte ungebremst gegen den Pkw eines 38-Jährigen aus dem Bezirk Steyr-Land, der in dieselbe Richtung fuhr. Dieses Auto wurde rechts von der Fahrbahn katapultiert, überschlug sich mehrmals und blieb zirka 50 Meter von der Fahrbahn entfernt in einem Feld liegen.

Der 38-Jährige zog seine gleichaltrige Beifahrerin, die bei dem Unfall das Bewusstsein verlor, aus dem Fahrzeug. Das Auto des 23-Jährigen fuhr noch mehr als 100 Meter weiter, kam dann ebenfalls von der Fahrbahn ab, durchschlug einen Wildzaun und blieb schließlich in einem Maisfeld stehen. Alle drei Personen wurden mit Verletzungen ins Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum Steyr gebracht. Die Beifahrerin dürfte schwere Verletzungen erlitten haben.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less