Lade Inhalte...

Steyr

Schloss Klaus erhielt „Gütesiegel für Wohlbefinden“

11. Februar 2020 12:35 Uhr

Ralf Ziegenberg, Bereichsleiter DIG-Tagesheimstätten, und Ralf Kettwig, DIG-Geschäftsführer, mit der Urkunde

KLAUS. Dem Verein „Schloss Klaus – Diakonie in der Gemeinde“ (DIG) wurde von der Österreichischen Gesundheitskasse das Gütesiegel „Betriebliche Gesundheitsförderung“ verliehen. Dieses erhalten jene Unternehmen, die sich in besonderem Maße für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Beschäftigten am Arbeitsplatz einsetzen.

  • Lesedauer < 1 Min
„Betriebliche Gesundheitsförderung ermöglicht eine Win-win-Situation und bringt den Beschäftigten und den Unternehmen eine Reihe von Vorteilen“, sagt Geschäftsführer Ralf Kettwig. „Indem sich die Mitarbeitenden hier persönlich und zum Teil sehr konkret eingebracht haben, konnten sie wertvolle Ressourcen für das eigene Arbeitsumfeld und den gesamten Betrieb gewinnen.“ Der gemeinnützige Verein „Schloss Klaus –
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper