Lade Inhalte...

Steyr

Pyhrnbahn: Wieder ein paar Kilometer Zweigleisigkeit

Von Hannes Fehringer  12. Januar 2022 00:04 Uhr

KIRCHDORF. Die ÖBB investieren 287 Millionen Euro in Oberösterreich. Ein Bahnhofs-WC in Kremsmünster geht sich damit nicht aus.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Bahn wird schneller. Heuer sollen Pläne für den 8,5 Kilometer langen zweigleisigen Ausbau der Pyhrnbahn zwischen Hinterstoder und Pießling-Vorderstoder zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) eingereicht werden. Nach Genehmigung und Errichtung des als Ausweiche vorgesehenen Streckenloses werden die Lokführer nicht mehr in den Bahnhöfen die Gegenzüge abwarten müssen. Die Fahrtzeiten werden dann merklich verkürzt sein.