Lade Inhalte...

Steyr

Polizisten traten Türe ein, um einer Frau zu helfen

Von nachrichten.at   21. Juli 2021 19:25 Uhr

Gelernt ist gelernt. Nach einem gezielten Fußtritt gab die Türe nach.

ST. ULRICH/STEYR. Polizisten traten am Mittwoch eine Zimmertüre ein, um einer älteren Dame zu helfen. Deren Sohn hatte vermutet, dass seiner Mutter etwas zugestoßen sei und hatte die Polizei um Hilfe gebeten.

Gegen Mittag kam der 56-jährige Mann auf die Dienststelle Garsten. Er vermutete, dass seiner Mutter etwas zugestoßen sei, weil sie bei den Mitarbeitern von "Essen auf Rädern" die Wohnungstüre nicht geöffnet hatte. Die 86-jährige Frau lebt allein in ihrem Haus in St. Ulrich bei Steyr.

Beim Eintreffen der Polizisten konnte der Sohn die Haustür mit einem Schlüssel öffnen. Hinter der Haustür befand sich nach dem Vorhaus eine weitere Tür, welche von innen verschlossen war. Da er zuvor Geräusche gehört habe, vermute er, dass seine Mutter  hinter der Tür liegen könnte. Die beiden Polizisten zögerten nicht lange und traten die Tür mit einem heftigen Fußtritt ein. Dahinter lag tatsächlich die Frau, die zwar bei Bewusstsein war, jedoch nicht in der Lage war, um Hilfe zu rufen. Gemeinsam mit dem Sohn leisteten die Beamten Erste Hilfe. Die wenig später eintreffende Rettung brachte die 86-Jährige ins Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less