Lade Inhalte...

Steyr

ÖBB kümmern sich ein wenig um den Steyrer Bahnhof

30. Oktober 2020 00:04 Uhr

ÖBB kümmern sich ein wenig um den Steyrer Bahnhof
Bahnhofswirtschaft mit verwildertem Gastgarten im Vordergrund: Das Haus wird abgerissen, der Vorplatz begrünt.

STEYR. Vor der Landesausstellung lassen die ÖBB den Bahnhof ausmalen. Für eine Visitenkarte reicht das nicht, sagt eine Bürgerinitiative.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Aus den verwitterten Stümpfen, auf denen mächtige Linden wuchsen, die dem Gastgarten der einstigen Bahnhofsrestauration Schatten spendeten, treibt schon wieder Geäst aus, und aus den Ritzen der Waschbetonplatten sprießt Gras. Nach der Landesausstellung im nächsten Jahr soll die verwaiste Bahnhofswirtschaft abgerissen und dem Erdboden gleichgemacht werden, um den Fahrradständern einer Bike & Ride-Anlage zu weichen.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper