Lade Inhalte...

Steyr

Nußbach verteidigte souverän seine weiße Weste

25. Mai 2022 02:15 Uhr

Nußbach verteidigte souverän seine weiße Weste
Ines Maringer (am Ball) sowie Verena und Marlene Hieslmair sind mit Union Nußbach in der Faustball-Bundesliga weiterhin ungeschlagen.

NUSSBACH. Die Kremstalerinnen ließen in Arnreit nichts anbrennen und bleiben an der Tabellenspitze der Bundesliga.

Die amtierenden Staatsmeisterinnen der Union Haidlmair Nußbach führen weiterhin ungeschlagen die Frauenfaustball-Bundesliga an. Mit fünf Siegen in fünf Spielen und erst zwei abgegebenen Sätzen liegen sie punktegleich vor Vizemeister Seekirchen, der im Verlauf dieser Saison drei Sätze verloren hat, an der Tabellenspitze.

Spitzenspiel am Donnerstag

Das Duell der beiden Topteams folgt bereits morgen, Donnerstag, um 11 Uhr auf dem Nußbacher Faustballplatz. Am Samstag, ebenfalls ab 11 Uhr, gastiert dann Nachzügler DSG UKJ Froschberg Linz im Kremstal.

Gegen Arnreit dominierten die Kremstalerinnen von Beginn an, allerdings konnten die Mühlviertlerinnen anfangs noch ein wenig mithalten. Ab Satz zwei legte das Team von Coach Marco Salzberger aber einen Gang zu und zwang Arnreit das Spiel auf. Folge war ein ungefährdeter 4:0 (8, 5, 2, 6)-Auswärtssieg der Kremstalerinnen.

Konsequent gepunktet

"Heute haben wir auf allen Positionen sehr souverän agiert. Wir haben nichts anbrennen lassen und konsequent gepunktet", sagt Salzberger, "so wollen wir auch in den nächsten Spielen weiterhin Punkte sammeln und unser Spiel durchziehen."

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung