Lade Inhalte...

Steyr

Nußbach patzt vor "Final3"

Von OÖN   12. Februar 2019

Nußbach patzt vor "Final3"
Kapitänin Marlene Hieslmair

NUSSBACH. Urfahrs neue Brasilianerin war diesmal zu stark

Zwei Wochen vor dem "Final3" der Hallenfaustball-Bundesliga in Freistadt waren die Spielerinnen aus Nußbach gedanklich vermutlich schon bei ebendiesem. Sie kassierten in der letzten Runde des Grunddurchganges überraschend gegen Urfahr eine 1:3-Niederlage. Arnreit wurde hingegen klar mit 3:0 besiegt. Am zweiten Platz der Kremstalerinnen, die im Halbfinale auf Wels treffen, änderte dies freilich nichts.

Auf Seiten Urfahrs machte es in diesem hochklassigen Duell mit den Linzerinnen speziell Neuzugang Sabine Süffert aus Brasilien den Kremstalerinnen schwer. "Gegen sie haben wir noch nie gespielt, deshalb war sie zu Beginn sehr schwer zu lesen", sagt Abwehrspielerin Ines Maringer. Vielleicht aber war diese Niederlage vor dem Finalwochenende auch ein Dämpfer zur richtigen Zeit. "Wir haben zu fehlerhaft gespielt, aber nie aufgegeben", sagt Kapitänin Marlene Hieslmair, "darauf können wir auf jeden Fall aufbauen."

Im Gegensatz zu Nußbach ist für die Herren des TuS Kremsmünster die Hallenbundesliga bereits wieder vorbei. Sie kassierten zum Abschluss des Grunddurchgangs ersatzgeschwächt – Kapitän Stefan Winterleitner und Laurenz Hübner waren verletzt, Michael Huemer-Fistlberger krank, ebenso Coach Dietmar Winterleitner – gegen Freistadt (1:3) und Enns (0:3) zwei Niederlagen. Damit beendeten die Kremstaler die Saison auf dem enttäuschenden sechsten Rang.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less