Lade Inhalte...

Steyr

Nußbach flog nach Schock zum sechsten Meistertitel

Von Gerald Winterleitner  20. September 2021 00:04 Uhr

NUSSBACH. Fans halfen: Hieslmairs Verletzung lähmte Titelverteidiger kurz.

  • Lesedauer < 1 Min
"Es war unglaublich. Unsere Fans haben uns regelrecht durch dieses Finale getragen", sagt Katharina Lackinger, Abwehrspielerin und Vizeweltmeister in Diensten von Union Nußbach. Die Kremstalerinnen hatten sich beim "Finale dahoam" in der mit 800 Zuschauern ausverkauften Haidlmair Schwingenschuh Arena gegen Hallenchampion Seekirchen klar mit 4:1 (9:11, 11:6, 11:9, 11:3, 11:8) durchgesetzt und ihren insgesamt sechsten Staatsmeistertitel, den dritten in Folge auf dem Feld, erobert.