Lade Inhalte...

Steyr

Nußbach erwischte rabenschwarzen Tag und gewann Silber

23. Februar 2021 10:20 Uhr

Marlene Hieslmair 

NUSSBACH.  Die Mission „Titelverteidigung“ in der Hallenfaustball Bundesliga der Frauen ging für Union Nußbach schief.

Die Truppe von Trainer Marco Salzberger hatte am Finalwochenende in der „Bubble“ am Faaker See einen rabenschwarzen Sonntag. Ohne Punkteverlust waren die Kremstalerinnen durch die Vorrunde gebraust, im Halbfinale wurde Laakirchen nach Kampf mit 2:1 besiegt, in der Neuauflage des letztjährigen Endspiels gab es dann aber eine herbe Enttäuschung. Seekirchen, das in der Vorrund noch 2:1 besiegt wurde, war den ungewohnt fehleranfälligen Nußbacherinnen in allen Belangen überlegen und gewann hochverdient mit 3:0 (11:6, 11:3, 11:6).

„Seekirchen hat im Finale eine sehr gute Leistung gezeigt. Für uns heißt es das Wochenende abhaken und dann am Feld angreifen“, sagt Kapitänin Marlene Hieslmair.

Für Nußbach blieb nur die Silbermedaille. Damit müssen sich die Kremstalerinnen auch von ihrem Traum, endlich den Hallen-Europacup zu gewinnen, zumindest für ein Jahr verabschieden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less