Lade Inhalte...

Steyr

Neue St.-Anna-Brücke könnte "Falle" für Bootsfahrer sein

28. April 2021 00:04 Uhr

STEYR. Wasserretter warnt vor Lebensgefahr, Stadt versucht zu beruhigen.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Erst kürzlich wurde die neue St.-Anna-Brücke für den Verkehr freigegeben, Teil des rund 1,8 Millionen Euro teuren Hochwasserschutzes für den Wehrgraben. Die als Drosselbauwerk errichtete Steyr-Querung ist zentrales Bauwerk des Projekts. Überschüssiges Wasser wird dadurch über das sogenannte Mitterwasser abgeleitet, der Wehrgraben vor Überflutungen so geschützt.