Lade Inhalte...

Steyr

Nach Protesten vieler Steyrer: Vorerst keine Schlägerungen im Schlosspark

03. Dezember 2020 02:15 Uhr

STEYR. Mitte Dezember wird die Stadt Gespräche mit Baumexperten führen, danach entscheiden

  • Lesedauer etwa 2 Min
Erst vor wenigen Tagen hatte die Stadt Steyr ihre Pläne für eine Verjüngung des Baumbestandes im Schlosspark bekannt gegeben. Geplant war, ab 9. Dezember in einem ersten Schritt bis zu 40 Bäume entlang der Sepp-Stöger-Straße zu fällen, wodurch eine größere Kahlfläche entstanden wäre. Bereits im kommenden Jahr wäre dann der Bereich beim ehemaligen Minigolfplatz neben der Orangerie in Angriff genommen worden. Als Grund für diese Maßnahmen wurde das hohe Alter der Bäume in dieser Mitte des 19.