Lade Inhalte...

Steyr

Museum Arbeitswelt unter Leitung von Red Bull ist für Stadtchef Schnapsidee

15. Januar 2020 03:24 Uhr

Museum Arbeitswelt unter Leitung von Red Bull ist für Stadtchef Schnapsidee
Gegen das von ihm als „marodes Pseudomuseum“ bezeichnete Museum Arbeitswelt im Steyrer Wehrgraben reitet Tourismusstadtrat Mario Ritter (FP) im Internet wieder wilde Attacken. Seine Kritik richtet sich auch gegen das neue Direktorenduo Maria Vogeser-Kalt und Stephan Rosinger.

STEYR. SP-Postenschacher im "maroden Pseudomuseum" wittert Steyrs Tourismusstadtrat Ritter. Doch selbst Kulturstadtrat Mayrhofer (VP) nennt die Vorwürfe "Vollholler und Sauerei".

  • Lesedauer etwa 1 Min
In der Vergangenheit war das durchaus SP-nahe, im Vorjahr mit dem Österreichischen Museumpreis ausgezeichnete Museum Arbeitswelt schon mehrmals zur Zielscheibe massiver verbaler Angriffe seitens der Steyrer FP geworden. Häufig hatte sich die Kritik dabei gegen Direktorin Katrin Auer gerichtet.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper