Lade Inhalte...

Steyr

Miglars würziger WortWechsel

26. Februar 2021 15:59 Uhr

REICHRAMING. Bei einer Tasse Tee landet Astrid Miglar unvermittelt in einem Flüchtlingslager und reist in Gedanken vom Ennstal nach Griechenland. Und sie hinterfragt unseren Mix aus Selbstgefälligkeit und Hilfsbereitschaft.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Kennen Sie die schicksalsträchtigen Moiren?  Moiren sind typisch griechisch. Ihr Beruf? Sie spielen Schicksal. Als Schicksalsgöttinnen spinnen sie dünne Fäden: Unheil, Tod, Glück. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. Über Menschenleben zu bestimmen, ist ihr Aufgabenbereich. Nicht einmal der oberste Gott Zeus wagt es einzugreifen. Ist der von den Göttinnen gesponnen Schicksalsfaden gewoben, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Die bestehende Ordnung darf nicht gestört werden. Ich lümmle bequem