Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...

    ANMELDUNG

    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Steyr

MFG-Abtrünniger packt aus: "Landespartei wollte die Steyrer Förderung kassieren"

Von Gerald Winterleitner  03. Oktober 2022 00:04 Uhr

MFG-Abtrünniger packt aus: "Landespartei wollte die Steyrer Förderung kassieren"
Christian Royda bleibt als wilder Abgeordneter Fraktionschef in Steyr.

STEYR. Christian Royda zeichnet das Bild einer tief gespaltenen und uneinigen Zerfallspartei.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Nach seinem Austritt aus der MFG verrät Christian Royda, Steyrs Fraktionschef der impfkritischen Gruppierung, die Gründe für seinen Schritt, spricht über interne Anfeindungen und gewährt Einblicke in die Struktur einer offenkundig gespaltenen Partei. Er sei vor einem Jahr bei der Wahl angetreten, um in der politischen Landschaft einen Vertreter für das Volk zu stellen. Er habe sich etwa für den Naturschutz engagiert, sei gegen den Bau der Westspange oder die in der Gartenbauersiedlung geplanten