Lade Inhalte...

Steyr

Lohn fürs Müllsammeln war Honig Haager Imker

15. Mai 2021 00:04 Uhr

Lohn fürs Müllsammeln war Honig Haager Imker
Die Familien Ratzberger und Hochbichler nach dem Müllsammeln.

STADT HAAG. Diesmal wurden 120 Kilometer Straßen gesäubert.

Bereits zum vierten Mal hat Gemeinderätin Stefanie Reisenzahn von der Bürgerliste "Für Haag" zum Müllsammeln aufgerufen. Mit Erfolg, denn von mehr als 30 Freiwilligen wurden rund 120 Kilometer Straßen- und Wegstrecke gesäubert. "Unglaublich, wie viel da zusammenkommt", sagt Obmann Martin Stöckler, "wir zählen die Säcke schon gar nicht mehr." Leider gebe es in Österreich kein Pfand auf Dosen und Plastikflaschen wie in vielen europäischen Ländern, in denen diese kaum mehr weggeworfen würden.

Als Belohnung fürs Mitmachen gab es heuer Honig aus Haag. "Bienen sind ein Sinnbild für eine intakte Natur, da passt der Honig von Haager Imkern gut als Geschenk", sagt Reisenzahn.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less