Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Landwirtschaftsminister trat bei Konsumdialog auf

28. Juni 2024, 00:04 Uhr

STEYR. Der dritte und letzte Tag der "Österreichischen Konsumdialoge: Lebensmittel" stand ganz im Zeichen von Fairness bei Lebensmitteln. Zu Beginn referierten Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig (VP) und Natalie Harsdorf-Borsch, die Generaldirektorin der Bundeswettbewerbsbehörde, zur heimischen Landwirtschaft und zum Wettbewerb bei Lebensmitteln. Im Anschluss diskutierten sie mit dem anwesenden Publikum, das zu einem guten Teil aus hierfür extra gut vorbereiteten Schülerinnen und Schülern bestand, die sich nicht scheuten, kritisch nachzufragen.

Kritisch nachfragen zum Thema Schweinehaltung und Vollspaltenböden wollten vor dem Museum Arbeitswelt auch Tierschützer. Diese Fragen waren allerdings weniger willkommen. Der Verein gegen Tierfabriken (VGT) schreibt in einer Aussendung von einem großen Polizeiaufgebot und von zwei Festnahmen wegen kritischer Fragen an den Landwirtschaftsminister. Angeblich soll die Polizei "Anstandsverletzung" und "Ordnungsstörung" als Gründe für die Verhaftung angegeben haben. VGT-Obmann Martin Balluch spricht in der Aussendung von "rechtswidrigen Festnahmen".

mehr aus Steyr

Neue Zonenleitung für Lions Clubs in der Region

Spur der Verwüstung durch Steyr: A-Ständer und Plakate demoliert

Benefizkonzert für die Sanierung des Pfarrhofs in Haag

21-Jährige bei Sprung in den Gleinkersee verletzt

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen