Lade Inhalte...

Steyr

Kremsmünster geht beim Auftakt zweimal leer aus

Von OÖN   30. November 2021 00:04 Uhr

KREMSMÜNSTER. Als Außenseiter ging der TuS Raiffeisen Kremsmünster in die Comebacksaison der Hallenfaustball-Bundesliga der Herren.

Gegen Enns legten die Kremstaler fulminant los und führten rasch 4:0. Danach passte die Abstimmung aber nicht mehr, der Tus verlor 0:3 (-6, -5, -7). Gegen Freistadt präsentierte sich dann ein anderes grün-weißes Team. Bei 10:9 gab es gegen den Favoriten aus dem Mühlviertel sogar einen Satzball, nach zwei Eigenfehlern war die Chance aber vergeben. Letztlich ging diese Partie mit 0:3 (-10, -4, -9) verloren. "Uns war klar, dass wir es schwer haben würden, hier zu bestehen. Aber ein Satzgewinn war doch das Ziel, das haben wir verfehlt", sagt Laurenz Hübner. Die nächsten Gegner sind Titelfavorit Vöcklabruck und Grieskirchen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare