Lade Inhalte...

Steyr

Kreisverkehr fertig: Horrorkreuzung ist Geschichte

Von Hannes Fehringer  28. Oktober 2021 00:04 Uhr

Kreisverkehr fertig Horrorkreuzung ist Geschichte
Freie Fahrt auf dem neuen Kreisel

SIERNING. Eine halbe Ewigkeit warteten Autofahrer auf eine Verkehrslücke, wenn sie von der B140 Steyrtalstraße in die Voralpenstraße B122 einbiegen wollten.

Die T-Kreuzung auf Sierninger Gemeindegebiet war immer wieder Schauplatz gewagter Fahrmanöver und Unfälle. Seit Wochenbeginn ist die Gefahrenstelle Geschichte. Ein neuer dreiarmiger Kreisverkehr mit drei Bypässen anstelle der T-Kreuzung konnte nach seiner Fertigstellung für den Verkehr freigegeben werden. "Mit dem erfolgten Umbau des T-Knotens kann sowohl die Leistungsfähigkeit gesteigert als auch die Verkehrssicherheit erhöht werden", freute sich Verkehrslandesrat Günther Steinkellner (FP) darüber, dass innerhalb der geplanten Zeit die Abschrankungen der Baustelle entfernt werden konnten und den Straßenbenützern ein moderner Kreisel zur Verfügung steht, der den Verkehrsfluss beschleunigt – besser als es mit Ampeln gelungen wäre.

Das Land Oberösterreich hat in den Ausbau der bisherigen Staustelle im Pendlerverkehr fünf Millionen Euro investiert. Die Bauzeit betrug rund sechs Monate.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Hannes Fehringer

Lokalredakteur Steyr

Hannes Fehringer
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

9  Kommentare expand_more 9  Kommentare expand_less