Lade Inhalte...

Steyr

Keine Lust auf "leere Kilometer"

Von Hannes Fehringer  17. September 2021 00:04 Uhr

STEYR. Stummschaltung vor der letzten Steyrer Rathaussitzung vor der Gemeinderatswahl: SP, VP und FP verständigten sich darauf, sich bei Anträgen der Grünen nicht zu Wort zu melden.

  • Lesedauer etwa 1 Min
So ein merkwürdiges Verhalten sei ihr in ihren 24 Jahren Mitgliedschaft im Stadtparlament nicht untergekommen, stellte Bürgerlisten-Chefin Michaela Frech fest. Fünf Anträge der Grünen, allesamt zum Klimaschutz, von denen drei von Frech und von Neos-Mandatar Pit Freisais mitgetragen worden waren, prallten bei den großen Rathausparteien auf eine Mauer eisernen Schweigens.