Lade Inhalte...

Steyr

Kattnigg zu Auer: "Thema verfehlt"

Von OÖN   12. Mai 2022 00:04 Uhr

STEYR. "Wir haben ausreichend andere und dringendere Themen, die zahlreiche Frauen derzeit in unserer Stadt belasten", sagt Stadträtin Evelyn Kattnigg (FP) zur Initiative ihrer Amtskollegin Katrin Auer (SP) für eine Pride-Parade und ihr Engagement für die LGBTQIA+-Anliegen, wie gestern berichtet. Dies sei eine Themenverfehlung.

"Alleinerzieherinnen, Pensionistinnen und auch Familien mit geringem Einkommen wissen bei der derzeitigen Teuerungswelle von Lebensmitteln, Sprit und Wohnungskosten kaum mehr noch, wie sie die elementaren Grundbedürfnisse befriedigen sollen", sagt Kattnigg als Obfrau der Initiative der Freiheitlichen Frauen Steyr-Stadt. Auch die CO2-Steuer müsse unbedingt verhindert werden, um Familien endlich zu entlasten: "Alles in allem gibt es genug für unsere Frauen, Familien und für die Gesellschaft an sich zu tun. Die Themenfelder der ‚Regenbogengesellschaft‘ erachte ich persönlich jedoch nicht für vorrangig."

1  Kommentar 1  Kommentar

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung