Lade Inhalte...

Steyr

Ist Ringers Konterfei böses Foul oder genialer Schachzug?

Von Gerald Winterleitner  19. Juli 2021 08:21 Uhr

STEYR. Laut einer Übereinkunft der Steyrer Rathausparteien wurde in der Vergangenheit im Stadtzentrum auf fix verankerte Wahlwerbung verzichtet. Nun hat die "neue VP" aber ein Schlupfloch gefunden.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Willi Hauser, bis Jänner Vizebürgermeister der Stadt und mit 23 Dienstjahren in Gemeinderat und Stadtsenat einer der ausdauerndsten und profiliertesten SP-Granden Steyrs, muss dem Vernehmen nach in seiner Politpension gar fürchterlich geschnaubt haben, als er dieser Aktion gewahr wurde: Dass ihn unmittelbar neben dem Rathaus von der Front der neuen Räumlichkeiten der "neuen OÖVP Steyr" die türkise Spitzenkandidatin Judith Ringer gleich dreimal anlächelte, muss für das ehemalige