Lade Inhalte...

Steyr

IFE in Kematen an der Ybbs baut Türen für ICE-Nachfolger der Deutschen Bahn

20. Februar 2021 00:04 Uhr

KEMATEN AN DER YBBS. Ein Großauftrag: Barrierefreie Einstiege für neue Hochgeschwindigkeitszüge.

  • Lesedauer < 1 Min
Bei dem Verkehrstechnikunternehmen IFE in Kematen und dessen Mödlinger Firmenschwester Knorr-Bremse besteht nicht der geringste Grund für Kurzarbeit. Große Verkehrsbetriebe in ganz Europa nutzen den Rückgang bei der Personenförderung während der Corona-Lockdowns, um zwischenzeitig eine Modernisierung des Fuhrparks auf die Schiene zu bringen. Die IFE und Knorr-Bremse merken das an den randvollen Auftragsbüchern.