Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Horror-Komödie feiert am Mittwoch Premiere

24. Juni 2024, 15:00 Uhr
Das Ensemble des Theatersommer Haag Bild: Theatersommer

STADT HAAG. Der Theatersommer Haag entführt heuer nach Transsilvanien.

Regisseur Alex Pschill dürfte bald traurig sein: "Ich liebe das Proben. Das ist für mich eines der schönsten Dinge am Theater, wenn sich ein Stück Tag für Tag entwickelt."

Schon morgen ist es damit aber vorbei. "Dracula – eine Horror-Komödie", das aktuelle Stück beim Theatersommer Haag, feiert am Mittwoch, 26. Juni, um 20.30 Uhr seine Premiere. Bis einschließlich 27. Juli stehen 15 weitere Aufführungen auf dem Programm.

Mit im Team ist auch Intendant Christian Dolezal, der den Vampirjäger Gabriel van Helsing zum Besten geben wird. Weiters mit dabei: Raphaela Möst, Boris Popovic, Lupo Grujcic, Elena Hückel, Michaela Kasper und Emilia Rupperti sowie die Musiker Stefan Lasko und Stefan Galler.

Die Komödie ist bereits gut gebucht. Wer Top-Karten haben will, muss schnell sein. Gleiches gilt für die Perlenreihe mit Mnozil Brass (14. Juli) und Phil Rock (30. Juni).

mehr aus Steyr

Schwimmschule bezaubert mit Kuchen und Frisuren

Steyr öffnet sich zur Enns: Beim Paddlerhaus ist eine neue Uferzone geplant

Tim Briedl erobert zwei Mal Gold im Wildwasser

Einkaufen, auch wenn das Geschäft geschlossen ist

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen