Lade Inhalte...

Steyr

GWG-Projekt im Brunnenschutzgebiet: Gegner übergaben Stadtchef Protestnote

Von Gerald Winterleitner  20. Januar 2022 03:40 Uhr

STEYR. Politik ist uneinig: Chance für die Stadt oder Zerstörung eines Naherholungsgebietes?

  • Lesedauer etwa 2 Min
Mit einem Paket von 544 Unterschriften ist Martin Autengruber dieser Tage bei Bürgermeister Markus Vogl und Wohnbaureferent Stadtrat Christian Baumgarten (beide SP) vorstellig geworden. Es handelte sich um den ersten Teil einer Protestnote besorgter Bürger gegen die Pläne der GWG der Stadt Steyr, auf zwei Parzellen im Grundwasserschon- und Brunnenschutzgebiet an der Stadtgrenze zu Dietach ein Bauprojekt mit Doppel- und Reihenhäusern sowie dreistöckigen Eigentumswohnblocks zu errichten.