Lade Inhalte...

Steyr

Großer Wahlsonntag in Pfarrkirchen: Drei Bewerber um Bürgermeisteramt

23. September 2019 13:38 Uhr

Großer Wahlsonntag in Pfarrkirchen: Drei Bewerber um Bürgermeisteramt
Superwahlsonntag in Pfarrkirchen kündigt sich in einer Plakatflut an.

PFARRKIRCHEN BEI BAD HALL. Vizebürgermeisterin Daniela Chimani führt derzeit die Amtsgeschäfte, sie tritt für SP an. Gemeindevorstände Knogler (VP) und Kahr (FP) sind Mitbewerber.

Nach dem Rücktritt von Bürgermeister Herbert Plaimer (SP) am 1. Juli übernahm Vizebürgermeisterin Daniela Chimani alle Geschäfte. Gleichzeitig zur Nationalratswahl am Sonntag, 29. September, geht es in Pfarrkirchen bei Bad Hall auch um die Bürgermeisterwahl, wozu weitere, eigene Wahllokale eingerichtet werden.

Für das Bürgermeisteramt gibt es drei Kandidaten:

Vizebürgermeisterin Daniela Chimani (SPÖ), geboren 1969, ist verheiratet und hat vier Kinder. Sie ist Pfarrkirchnerin seit 25 Jahren, hat eine kaufmännische Ausbildung und langjährige Erfahrung im Bankwesen, ist Vizebürgermeisterin seit 2015. Bis 2018 Schulassistenz in der Volksschule Pfarrkirchen, ehrenamtliche Unterstützung der Volksschule Pfarrkirchen, Musikerin in der SZ Big Band Bad Hall, Mitglied im Turnverein Bad Hall und der örtlichen Goldhaubengruppe.

Gemeindevorstand Wolfgang Knogler (ÖVP), geboren 1967, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist Konditormeister, ist seit 16 Jahren im Gemeinderat und im Gemeindevorstand tätig und hilft gerne bei Festen. Zu seinen weiteren Hobbys zählen die Modellfliegerei und Motorradfahren.

Gemeindevorstand Heimo Kahr (FPÖ), geboren 25. 12. 1955, Familienvater, technischer Angestellter (seit mehr als 43 Jahren bei der Bad Haller Firma AGRU). Er ist seit zwölf Jahren in der Gemeindepolitik aktiv. Seine Hobbys: Fußball, Tennis und Wandern. Er möchte die hohe Wohn- und Lebensqualität von Pfarrkirchen weiter ausbauen und dafür sorgen, dass sich alle Bürger der Gemeinde wohlfühlen. Wichtig sind ihm ein gutes Vereinsleben, eine gesunde Umwelt, funktionierende Infrastruktur sowie eine umfassende Kinderbetreuung. Die FP hat für ihn kein eigenes Wahlplakat affichiert, sondern verteilt nur Werbefolder. Bei der vergangenen Bürgermeisterwahl 2015 hatte Herbert Plaimer (SP) 807 Stimmen erhalten und sich mit 56,39 Prozent durchgesetzt. Wolfgang Knogler (415 Stimmen und 29 Prozent) und Heimo Kahr (209 Stimmen, 14,61 Prozent) hatten damals auch schon kandidiert. (feh)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less