Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


"Grenze ist überschritten": Steyr lädt Corona-Gegner aus dem Alten Theater aus

Von Gerald Winterleitner,  09. Dezember 2022 04:04 Uhr
"Grenze ist überschritten": Steyr lädt Corona-Gegner aus dem Alten Theater aus
FP-Vizebürgermeister Helmut Zöttl, hier mit Schamanin Sabine Brandner auf der Bühne, buchte für die „Resilience-Tour“ der Corona-Gegner um Maria Hubmer-Mogg, die damit ihren „Verein für Kindergesundheit“ finanziert, „heimlich“ das Alte Theater. Bild: privat

STEYR. Vizebürgermeister Zöttl (FP) sollte die Hintertür öffnen, damit die Verschwörungstheoretiker auf die stadteigene Bühne dürfen

Es ist eine illustre Runde, die sich für 15. Dezember das Alte Theater als Bühne für ihr Event "Resilience on Tour" inklusive Präsentation einer "Weihnachts-Deklaration" ausgesucht hat: ein US-Mediziner, der längst widerlegte Falschinformationen zu Covid-19-Impfstoffen verbreitet und Corona Teil einer Verschwörung globaler Eliten nennt.