Lade Inhalte...

Steyr

"Gerichtsmafia": Vier Monate Haft für Wutbürger

10. September 2019 00:04 Uhr

STEYR. Rentner soll Staatsanwalt und Richter auf Flugzetteln des Betruges bezichtigt haben.

Irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich auch der Rechtsstaat wehren muss: Gestern musste sich ein 69-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Steyr-Land am Landesgericht Wels zum Vorwurf der "üblen Nachrede" verantworten. Heinz Peter P. hatte ein Urteil in einem Zivilprozess in Rage gebracht, in dem das Landesgericht die Sachwalterschaft für seine greise und fast völlig blinde Mutter bestätigt hatte.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren