Lade Inhalte...

Steyr

Für den Stadionrasen gibt es gegen Tirol kein Pardon

15. Mai 2021 00:04 Uhr

Für den Stadionrasen gibt es gegen Tirol kein Pardon
Bojan Mustecic erzielte das bislang letzte Vorwärts-Tor gegen Innsbruck.

STEYR, AMSTETTEN. Stellt Vorwärts Aufstiegsfavorit Innsbruck ein Bein?

Die Niederlage im Ländle sei eigentlich ein Selbstfaller gewesen, analysiert Vorwärts-Trainer Andreas Milot das bittere 1:3 gegen Dornbirn: "Die Fehler, die wir gemacht haben, müssen wir gegen Innsbruck auf alle Fälle vermeiden."

Denn für die Tiroler geht es am Sonntag ab 14.30 Uhr in Steyr um viel: Zwei Runden vor Saisonende in der 2. Bundesliga hat Innsbruck exakt einen Punkt Vorsprung auf den einzig verbliebenen Aufstiegsrivalen Austria Klagenfurt. Gegen Vorwärts zählt für den Traditionsverein daher nur ein Sieg, dementsprechend fokussiert wird das 2.-Liga-Starensemble von Trainer Daniel Bierofka wohl zur Sache gehen. Sieben Siege der Tiroler in Folge sprechen eine klare Sprache.

"Wir werden es ihnen so schwer wie möglich machen", sagt Milot, der nach dem Dornbirn-Match nur zwei Trainingstage als Vorbereitung hat. Seine Elf, die das Hinspiel in Innsbruck mit 0:2 verloren hatte, wird im vorletzten Saisonmatch, dem letzten daheim, noch einmal alles reinlegen. Für den Stadionrasen wird es hingegen das letzte Spiel sein. Bereits tags darauf startet die Sanierung, die Spieler müssen also keine besondere Vorsicht mehr walten lassen.

Zeitgleich trifft der SKU Amstetten daheim auf die Rapid Amateure. Die Standfest-Elf will dabei das 0:2 gegen den FAC ausbügeln.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less