Lade Inhalte...

Steyr

Für den Ennskai werden nun neue Ideen gesammelt

Von OÖN   08. April 2021 00:04 Uhr

Für den Ennskai werden nun neue Ideen gesammelt
Neos-Gemeinderat Pit Freisais

STEYR. Der Antrag zur Neugestaltung des Ennskais von Neos-Mandatar Pit Freisais und den Grünen wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung mit Unterstützung aller Fraktionen beschlossen.

Bereits heute gibt es auf Einladung von Vizebürgermeister Markus Vogl (SP) im Rathaus das erste Gespräch mit allen Stadtparteien, um das Projekt in die Wege zu leiten.

"Steyr hat mit seiner Lage am Wasser riesiges Potenzial. Wenn wir das geschickt nutzen, wertet das die ganze Innenstadt auf und ist ein neuer Standortvorteil", sagt Freisais, der den Ennskai als Rohdiamanten sieht. Dieser müsse besucherfreundlicher werden, zum Verweilen und Spazieren einladen: "Zugang zum Wasser und schöne Sitzmöglichkeiten sind ein erster Schritt. Dazu gehören die Verkehrsflächen neu überdacht. Ideal wäre, wenn auch in Verbindung mit Gastronomie deutlich mehr möglich wird, etwa ein Pop-up-Café im Bereich Zwischenbrücken."

Die Parkplätze sollen jedenfalls erhalten bleiben. Freisais’ Aufruf zum Ideensammeln auf Facebook sei jedenfalls gut angekommen: "Die Vorschläge reichten von Sitzmöbeln im Stil der historischen Flöße über die Nutzung für Märkte bis hin zu Platz für Kunstobjekte."

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less